Basteln..

9. Juni 2019

Menno, Gordon ist das Material ausgegangen und do können wir an den doch so kostbaren freien Tagen nicht am Ponypaddockzaun arbeiten 😣Dafür bekamen die Hühner ihren längst versprochenen Riesenauslauf 😁 Die haben sich vielleicht gefreut! 😁
Und dann haben wir noch eine neue Raufe gebaut, deren Model mir schon lange im Kopf war. Bei Hjalma überlebt ja keine Raufe besonders lange, wir haben nebenbei schon Wetten abgeschlossen wie lang sie diese wohl leben lassen wird. 🙈

Vinkonas Biergarten

31. Mai 2019

Viele Grüße aus dem wirklich liebevoll geführten Biergarten des Vinkonagestüts ☺️☺️☺️

Oh man 🙈

27. Mai 2019

Als gäbe es bei uns kein Wasser 🙈

Alle unsere Ponys

24. Mai 2019

Ich bin einfach unsterblich verliebt in unsere Ponys!! 🥰🥰🥰 (Ich gebe zu, sie für diese Fotos bestochen zu haben 😅)

Mit unserer Superhjalma macht es mit weniger einfach irgendwie immer gleich noch mal mehr Spaß. So habe ich heute einen Parcours aufgebaut und mit Hjalma an dem Tor aus der Working Equitation geübt. Es hat super geklappt! Ich bin wirklich sehr zufrieden!

Der Fuchs macht seit gestern so ganz neue besondere Schritte im Trab. Es ist bestimmt für Außenstehende kaum sichtbar, vor allem ohne genau den Vergleich zu sehen. Aber ich habe das Gefühl, er schwebt plötzlich, die Schritte sind viiel länger und mit so viel Kraft und mit soo viel Schwung, das er so richtig nach oben federt!! Ich kann es nicht besser beschreiben, Aber echt wahnsinn! Woher kommt so eine plötzliche Veränderung?? Ist das die Kraft oder der Takt oder...?!

Ich bestimme die Gänge jetzt immer mehr nur noch mit Körperspannung, mehr braucht es nicht zwischen uns. Er ist so derart sensibel! Das wiederum sieht jeder, der uns zusieht. 💞💞 So ein feines, feines Pferd!! Mein feines, feines Pferd! ☺️

Und der schöne Vinur will‘s jetzt wissen. Immer wenn ich mit dem Halfter komme drängelt er mich fast um und will unbedingt ins Halfter und mit. Unglaublich!! Das Laufen an der Longe ist noch ordentlich holperig (wie wahrscheinlich bei jedem am Anfang).  (Oft kommt nach Schritt immer erst mal Galopp, und ich sage euch!! was für ein Galopp!! Das muss Großpferdereitfeeling sein wenn wir ihn mal reiten. Einmal um mich herum sind es bestimmt nur 4 Sprünge -irre!)

 

Aber die Motivation, die ist schon mal da! Er will alles angucken, beißt in die Tonnen und will am allerallerliebsten den spanischen Schritt üben! 😂
Die Fotos empfand ich sehr ungewohnt, er ist so viiel Pferd neben mir! 😳 Und ich finde ihn ja sooo schön!! Und er wird immer schöner.....OMG- bin ich verliebt!!

Und Lisa und Murmel sind auch wieder voll im Training. Es macht wirklich Spaß den beiden zuzugucken! :) Murmel hat übrigens auch eine Islandtrense - die Lisa gekonnt über der Schulter trägt -Haha :)))

„Ich werde mal ein Reitpferd“

20. Mai 2019

Vinur trägt heute Sattelpad 😁 Und was soll ich sagen...er schien überhaupt nicht stolz 🙈 Nicht mal beeindruckt oder so. Eigentlich total egal.
Dann bin ich noch mit ihm zu Antje gegangen. Die neue Umgebung mit den anderen Pferden fand er dann kurz um so aufregender!
Und zu Hause zum Schluss war er dann aber doch noch mal überobermega stolz, als er den Spanischen Schritt, zumindest „links“, sofort gelernt hat! War ja soo klar, das genau DAS sein Ding ist! 🤦‍♀️🙈😂

Murmels Einzug

13. Mai 2019

Eines Sonntagsmorgen als wir uns gerade für unseren sonntäglichen Ausritt fertig machten, kamen zwei Mädels zu uns auf den Hof. Es waren Lisa und ihre Freundin. Lisa ist schon vor einem Jahr für die Liebe nach Hohenwestedt gezogen. Ihren Murmel sah sie inzwischen nur noch sehr selten. Die Entfernung zwischen Wohnung, Arbeit und Stall war zu groß. Aber sie fuhr täglich an unserem Hof vorbei und so kam sie zu uns. :) Am Samstag zogen die beiden ein.

Toll, das ihr da seid, ihr beide! :)

Carsten und was das Training zeigt

26. April 2019

Heute Nachmittag kommt Carsten mal wieder zu uns und ich habe eine Stunde mit dem Fuchs gebucht. Hach, ich freu mich ja immer so total auf das Training mit Carsten! 🤗 Es lohntsichJEDESMal!Esistsoerfolgsorientiert. Carsten macht es immer so, das man am Ende immer schlauer ist!
Hier ist jeder Euro wirklich bestens angelegt!

Ich hab es im Januar ja gar nicht erzählen mögen... 🙈🙈😱
Ich hab doch von dem Spaziergang mit Eldur geschrieben. Hier war Anfang des Jahres mal kurz Schnee und ordentlich Frost. Gabi und Kathleen haben noch ordentlich gestaunt, das ich mit Eldur eine Runde durch den Wald wollte, sie selbst würden den Hof mit Pferd nicht verlassen... 🤷‍♀️
Aber ich wollte doch unbedingt was mit Eldur machen und die Landschaft war so toll und die Sonne schien so toll.....
Ja...kaum waren wir ein paar Minuten auf der Straße gegangen, merkte ich wie glatt es war. Auf dem Seitenstreifen ging’s zwar, aber es war nicht überall ein begehbarer Streifen.
„Hm, trotzdem! Zurück gehen wir halt auf der anderen Seite übers Feld.“ hab ich zu Eldur gesagt.
Also Bentleys Leine links geschultert, Füchslein rechts angehalten vorsichtig zu gehen.

Kaum waren wir in der Einfahrt zum Wald, lag dieses sagenhafte Winterwonderland vor uns! ☀️😍 Da wollte ich natürlich unbedingt ein Foto machen!! Also: „Fuchs halt still!“, „Fuchs, nicht grasen!“, „Fuhuchs, guck doch mal schön..“
Tja, und da wars dem Fuchs zu blöd! 🙈 Er drehte auf den Hinterhufen um, stellte den Kopf und Schweif senkrecht nach oben und galoppierte wie von Sinnen über die Koppel hinter uns davon 😱😱😱😱😱😱😱😱😱
„Ach du Kacke!!“ sagte ich da nur zu Bentley! 
Bentley, die an dieser Stelle weiß, das sie Zeit für Ihr Geschäft bekommt, zog ich hockender weise mit in Richtung galoppierender Fuchs hinterher. Dem wiederum versuchte ich gar nicht erst hinterher zu brüllen, bei dem Fahrtwind würde der mich sowieso nicht hören 😱😱😱 aaaaaahhhhh😱😱😱
Hauptsache der läuft nicht in Richtung nach Hause!! Über die gefrorene Straße hätte er es nicht  heil schaffen können! 
Nach ein paar hundert Metern, wurde er langsamer, er hatte keinen Plan wohin er weiter sollte. Und da rief ich ihn. Und tatsächlich, er drehe sich um, guckte mich an und wartete das ich ihn einsammelte. Er schien sehr froh darüber, wieder an meiner Seite zu sein!
Bor, was fürn Schreck! Aber echt nur ein kurzer! Es ging ja so verdammt schnell! 
Und ich sage euch!!! Ohne unser horsemanship Training, hätte der nie auf mich gehört! 

Ja, das war die Geschichte als der Fuchs mir davon galoppierte. 🙈😱🤷‍♀️☀️🍀🐷

Im Strandkorb sitzen und meine Ponys angucken

18. April 2019

Mein heutiges Werk: Tadaaaa...Ein Strandkorb 🤩🤩🤩
Hach...ich freu mich total! Morgen muss ich noch ein paar winzige Kleinigkeiten machen und ihn mit Wetterschutzfarbe streichen. Dann ist er schon bereit bezogen zu werden 😁🤗😎

Update: am nächsten Tag hat es noch einige Stunden gedauert, bis das schwenkbare Rad so wollte wie ich. Aber dann war er fertig und ist so richtig toll geworden! Die Kinder spielten den ganzen Nachmittag dran rum und plötzlich schlief doch glatt eins ein. 😅 so gemütlich ist er ☺️
Problem: Ich finde KEINEN Platz, der die Kriterien Sonne von vorn plus Pferde gucken vereint. 🙄 Jetzt finde ich ihn irgendwie doof und habe noch kein Mal drin gesessen.

Besuch zu Loki‘s Geburtstag

17. April 2018

Heute haben Ulrike und Jana uns zu Lokis Geburtstag besucht ☺️ 
Was für eine schöne Geste! 🎈💞

Gelassenheitstraining

12. April 2019

Wir waren zum Gelassenheitstraing bei Antje. Es war super! Unsere Pferde waren toll und uns hat es mal wieder wirklich Spaß gemacht!

Training

26. März 2019

Endlich finde ich im Augenblick ganz regelmäßig Zeit fürs Training. Mit Hjalma heißt es auf jeden Fall ordentlich Platzarbeit. Ganz oben auf der Prioritätenliste steht: Konsequenz. 🙄 vomFührenbiszumRückwärtsrichten.... Bei ihr ist es so viel Fleißarbeit...dabei macht es doch so viel Spaß mit ihr durchs Gelände zu bummeln.... Aber gut. Man merkt natürlich wie viel besser allesläuft,wennman auchfleißig an den Basics arbeitet. Sie muss immer noch besser ans Gebiss treten und wir üben das Abbiegen nach links auf Biegungen. Klingt eigentlich simpel, oder? Aber ja, das istnoch unser Trainingsplan zur Zeit.

Mein Füchslein hat mir vor Wochen angefangen Kopfzerbrechen zu bereiten. Nun hat er wohl die Freude am Laufen entdeckt und schießt an der Longe um mich herum. Keine Konzentration, kein Ruhe, Kopf hoch, Kopf runter, Gängegewechsel in alle Richtungen... 
So setze ich mich jedenfalls erst gar nicht drauf! Und immer wieder suchte ich eine Lösung für dieses unkonzentrierte Rennen. Übergänge, Stangen, ohne Sattel.....

HA! Alles Quatsch! Gaaaanz einfach 😇😇😇 :
1. Stehen, dann Rückwärts! Nichts anderes! Er muss warten bis ich mir überlegt habe, ob es nach rechts oder links geht! 
2. Ruhiges Tempo Schritt v/a! Ansonsten behalte ich die Longe kurz bei mir und er geht im Schulter weichen. Sucht er Entspannung und geht v/a gebe ich die Longe lang. Keine 5 Minuten und er ist voll bei mir! 🥰🥰🥰🥰🥰🥰🥰 So einfach 🤦‍♀️🤦‍♀️
Er wird immer und immer feiner in unserer Kommunikation. Es braucht manchmal nur noch Blicke für schneller oder langsamer. Und ich sage euch: der kann galoppieren!!!
Es ist mir ja soo eine Freude! Immer länger kann er schon immer kleinere Runden halten. Dabei versucht er schon immer den Rücken aufzuwölken und sucht mit der Nase nach vorn. Ich freue mich darüber immer so sehr und ihm schwellt der Kragen sichtbar bei meinem überschwänglichen Lob 🙈🥰
(Vielleicht schaffe ich ja mal endlich ein Video davon zu machen.)

Garderobe

7. April 2019

Neue Garderobe für den Kleinen ☺️

Heute so

31. März 2019

..Fuchs erkundet die Sattelkammer..Der Süße folgt mir (fast) überall hin 😍

..Fafnir und Vinur haben das mit dem Klo irgendwie missverstanden 😇....

...und endlich ist der Bahnplaner einsatzbereit 🤗🤗🤗! Mit richtig cooler Walze für den Wattsand :)

..Her mit dem Eimer...!

29. März 2019

"Nun komm schon her mit meinem Eimer...nun mach schon...bütte....."

Weil ich das Paddock wirklich nicht mehr leiden kann, habe ich es nun kurzerhand ganz geschlossen.
Die Ponys sind robust und werden es schon schaffen, bis wir es endlich saniert haben! 😅
So füttern wir nun wieder aus den Heuraufen und haben das Ponyklo wieder eingeführt. Und es wird wieder hervorragend angenommen:)

Ritt zur Badestelle

22. März 2019

Auf dem richtigen Weg

2. März 2019

Noch ein bisschen unsicher, meistens im Tölt und frei nach dem Motto „Sei froh über jeden Schritt, den du jetzt noch treibst bei der Abstammung“, sagt Hannah. 😇

Super Lenkung, vorinstallierte Bremse und wenn er sich entspannt und fallen lässt, in gefühlt fliegendem Trab! ❤️ 
#Fuchsliebe #Lieblingsfuchs #Ilove #BesterFuchs #DasReiterglück #Teamwork #Horsemanship #AufVertrauenbauenlohntsich #InderRuheliegtdieKraft #Ertutsovielfürmich
Beim anschließenden Ausritt war er wie immer brav, mittlerweile ist er auch wirklich motiviert dabei und zum Ende sogar ein bisschen Angeber und ging dann schon mal vor 😝 (Wie war das mit froh sein über jeden Schritt, den ich noch treiben kann ?!?)

Genau mein Ding.

Und: Wenn man viel mehr bekommt, als man eigentlich wollte..

28. Februar 2019

Eigentlich war mein Plan heute morgen ein ganz anderer. Ich wollte mit Hjalma ein bisschen locker außen herum traben und halten mit Gewichtshilfe, nicht mehr und nicht weniger.

Und dann auf einmal, können wir fast unser gesamtes Programm einfach nur mit Halsring reiten..also nicht mal den bräuchten wir eigentlich. (Eigentlich weiß ich gar nicht, was der für eine Funktion hat. Vielleicht damit man weiß, wohin mit seinen Händen?!?🤷‍♀️)
Noch beim letzten Mal reiten auf dem Platz (sogar auf Trense) hatten wir immer noch unsere Schwierigkeiten abzuwenden. Immer wieder bin ich auf der linken Hand latent in der Verlegenheit in den Zügel zu greifen.
Sollte es etwa die Equikinetik sein?!?! Auf jeden Fall, ist es wohl echt großartig, was auf einmal so geht!! Zirkel, Volten, Schlangenlinien, Rückwärts, Seitwärts, über Stangen..... Sogar die ein und andere Hinterhandwendung war gar nicht mal so schlecht. 😁

Das 1. Mal geritten auf dem Platz

27. Februar 2018

Gelände können wir schon..nur mit dem Platzreiten hat's bisher noch nicht geklappt...

Aber jetzt: Hannah reitet meinen lieben Fuchs auf dem Platz 😍☀️🦊😍☀️ 🦊 😍
Und er ist ja soo brav!!! ❤️ Es waren alle Gänge dabei, Feli lief fürs Gelassenheitstraining mit und es schreit ja so nach meeeeehhr 😇😜😁🙈🤗🤗🤗

Voller Terminplan

25. Februar 2018

Seit ein paar Wochen ist Eldurs Terminplan wieder voll. 😅

Ich habe mich intensiv mit Equikinetik beschäftigt . Das Buch liest sich wie irgendein Produkt, was unbedingt verkauft werden muss. So sehr, das es mich beim lesen schon skeptisch werden lässt. 🤔
Aber das Prinzip, so simpel es ist, ist genau ebenso logisch!
Eldur zB. kann alles von rechts sehr viel schlechter.
Herr Geitner rät hier zur Dualaktivierung und erklärt auch warum.
(Carsten vermutete, das es einfach die untrainiertere Seite ist, womit er somit auch nicht ganz falsch lag. :) )
Schon nach der 2. Trainingseinheit klappte es gut und bereits nach der 4. deutlich besser!
 
Die Osteopathen rieten dazu, Hjalma soll mehr Muskeln aufbauen. Außerdem sollten wir ihre Balance trainieren.
Schon nach der 4. Trainingseinheit konnte ich das Training mit ihr anziehen! 😳
 
Genialer Nebeneffekt: Die Pferde übernehmen ihre Aufgabe wie von selbst! Und nicht nur das, wer mal nachlesen möchte (oder noch besser und ganz kurz zusammen gefasst: sich das Vorstellungsvideo vom Geitner auf einer Messe anschaut), wird bestimmt ebenso positiv überrascht sein.
 
Mir macht es jedenfalls richtig Spaß und ich freue mich immer schon, wenn der Pausentag rum ist und wir wieder weiter machen können.
 
Und jetzt mal im Ernst: hat der Fuchs nicht einen Mega crassen Hals gekriegt?????!!!!! Ich guck immer drauf und glaube es gar nicht, aber immer wieder finde ich ihn dann doch echt mega.
 
Wo soll das noch hin? Er kippt auch schon ordentlich, so dass ich ihm wieder eine Doppelmähne geflochten habe und baue jetzt auf das Seitengleiche/ausgleichende Training 🏋 
 

Ausritt mit 3 Generationen

24. Februar 2018

Es war ein wunderbarer Ausritt mit der ganzen Familie bei so schönem Wetter 😁😁
Und Elliot war das ganze Wochenende bei und zu Besuch. Der ist ja so ein süßer Bub 😍😍

Jippiiiiii

17. Februar 2018

Jeahr! 🤘
Fuchs und ich können es noch ☺️☺️ Heute haben wir einen wunderbaren Ritt in den Frühling gemacht. Und sogar ein Trab und auch ein wunderbarer Tölt waren dabei 😁😁
Bremsen und Halten gehen wie von selbst, lenken und schneller üben wir noch 😇 Da denke ich, dass das noch früh genug von ganz allein kommen wird mit besserer Balance und Sicherheit. Aber gerade aus ist ja schon mal super! 😁

Feuerwerk

16.Februar 2019

Das Lieblingslied von Merle und Rachel zusammen mit Ihren Lieblingsponys und einen richtig fetzigen Ritt :))

Fafnir verzaubert

15.Februar 2018

Könnt ihr sehen wie Fafnir glitzert und funkelt? Gestern haben ihn die Kinder geputzt und zum Einhorn verwandelt. Meterweit entfernt glitzert er nun in der Sonne wie ein Fabeltier :))) fast ein bisschen wie in twillight ;)

Isi und Einhorn liegt dicht bei einander :)

13. Februar 2018

So schnell wird man als Isi zum Einhorn 😁 und endlich sieht man auch mal seine Augen und wie lieb er gucken kann 😍 unser hübscher Mähnenwunder-Vinur 💞💞💞

Feuer und Eis - IPZV Showgruppe

10. Februar 2018

Gestern war die Generalprobe für den Auftritt der IPZV Showgruppe bei der Körung in den Holstenhallen. Ich habe die Truppe zum ersten Mal unterstützt..das war ganz schön aufregend und es steckt voller Arbeit, so eine Show vorzubereiten!
Aber es hat auch Spaß gemacht! 😅 Am besten gefiel mir der erste Ritt in den Hallen, die Generalprobe! Das erste Mal mit dem Licht in den Hallen, das erste Mal mit allen Kostümen und Requisiten..mit der lauten und tollen Musik! Für Hjalma wäre es noch nichts, dafür ist sie wahrscheinlich wirklich noch etwas jung. Aber vielleicht können wir ja auch irgendwann mal mitreiten :))

Das Lied der Show

Heute

10. Februar 2019

..beinahe unermüdlich steht er da immer so am Paddock und guckt mich an. Aber was will er mir bloß sagen???

Fabelhaftes Wetter

3. Februar 2018

Gordon hat Hjalma und mich heute bei traumhaftem Wetter gefilmt und fotografiert!!

Ich liiiiiiebe es einfach so Hjalma zu reiten! Sie ist ein echtes Traumpferd! Sie ist so leichrittig und flott und verlässlich! Sie ist mein absolutes Wohlfühlpony!!!
Heute haben wir versucht eine ganze Strecke im Tölt zu filmen. Ich muss noch jemanden zur Analyse finden 🙈😇 (...ich warte dringend auf besseres bzw beständigeres Wetter und dann auf ordentlich Training 🏋😁🤗)

Osteo Termin

27. Januar 2018

Heute waren die angehenden Osteopathen bei uns und probten heute an unseren Ponys für ihre Abschlussprüfung nächsten Monat.

Schon sehr routiniert checkten sie die Ponys durch: im Stand, kurze Vorstellung des Ponys durch den Besitzer, Ausrüstungscheck, Vorstellung an der Hand/ der Longe und unter dem Reiter, Bestandsaufnahme am Pferd, dann folgte die Behandlung und abschließend gab es Vorschläge zur weiteren Behandlung durch den Besitzer, sowie einen Trainingsplan.
Für unsere drei Ponys war die Behandlung sehr aufschlussreich! 
Eldur war quasi befundlos. :) Er hat sich von seinen Osteo's halftern und natürlich überall anfassen lassen, ich glaube er hat die Behandlung sogar wirklich genossen. Nach einer kleinen näheren Verständigung hat er sich auch longieren lassen. Einen Zehenweitstand besprechen wir weiter mit Bernd.
Für Hjalma bekamen wir Tipps, die richtig toll klingen! Sie hat immer noch altersbedingt keine gute Balance. Ich bin sehr gespannt, was meine kleine Behandlung in den nächsten Wochen wirklich bringen wird. Außerdem soll ich ihre tiefe Rückenmuskulatur / ihre Faszien trainieren.
Und wir sollen, wenn möglich, häufiger arbeiten als bisher 🙈 also Krafttraining bergauf/bergab, Stangentraining und längere Galoppstrecken für Kraft und Ausdauer.
Und für unseren kleinen Phili war die Behandlung wirklich sehr, sehr wertvoll! Brustwirbel und Rückenwirbel wurden behandelt, er muss wieder zum Zahnarzt. Sein Knie und sein Becken mussten behandelbar werden.
Er soll Cavalettitraining machen und am besten vor die Kutsche um Kraft in der Hinterhand zu bekommen und sie so zu stärken.  Er bekommt nun 1 Woche Reitpause und möglichst keine Kälte und/oder Nässe im Rücken.
Von den anderen drei habe ich in dem ganzen Gewusel noch gar nichts mitbekommen. Aber insgesamt hat alles sehr gut geklappt, reibungsloser Ablauf und nette Leute kennen gelernt 😁

So eine Sch...e!!!

27. Januar 2019

Nach nur 1,5 Jahren säuft unser schönes Ponypaddock einfach ab. Es ist echt zum heulen!!

So ein fieser, ekliger, stinkender Sandmatsch. 😫😡
Was haben wir nur falsch gemacht??? 3-Schicht Aufbau, so wie man es doch machen soll?! Kies, Vlies, Sand, natürliches Gefälle und das Paddock liegt deutlich höher, als das Grundstück rundrum.
Und weil die Ponys natürlich auch nicht in den Matsch gehen mögen, pullern und äpfeln sie nun auch noch alle unter dem Unterstand vor dem Fressgitter. So eine verdammte Plage dieser Matsch!!
Nun müssen wir da also noch mal ran. Sobald das Wetter es zulässt, wollen wir es nun auf gar keinen Fall wieder soweit kommen lassen!
Wir sammeln nun Erfahrungsberichte (und Geld 😇) und planen die Fläche unter dem Unterstand zu pflastern. Die restliche Fläche des Paddocks wollen wir mit Paddockmatten befestigen.In der Mitte verlegen wir noch zusätzlich eine Drainage.
💪💪💪 gegen den Matsch!! ✌️

Winterwonderland

18. Januar 2019

Oh wie war der Spaziergang heute schön! 
☀️❄️🦊❤️

#Winterwonderland #Lieblingsfuchs #UnserWaldistsoschön #DerHunddarfmit #endlichSchnee #DieRehegehenmitunsspazieren

Osteophatentermin

4. Januar 2018

Richtig cool: Ende Januar kommt der ganze Abschlusskurs der angehenden Osteophaten vom Fachzentrum für Pferdeosteo zu uns. Wir werden hier mit 6 Pferden quasi ihre Generalprobe vor ihrer Prüfung sein.
Ich freue mich und hoffe, das sie gute Ratschläge für uns und unsere Ponys haben und ebenso, das wir Christin und ihrem Kurs helfen können. :)